Solange Menschen denken, das Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken...

Die Tiere in dieser Welt leben in einer Hölle und Ihre Teufel
sind die Menschen ...

Jetzt einfach, schnell und sicher online bezahlen – mit PayPal.
 

Tierschutzabgabevertrag
 
 

Der Tierschutzverein, gesetzlich vertreten durch den 1. Vorsitzenden Daliborka Colic

Goldbergstr. 1a in 58095 Hagen.
 
SOS Vergessene Pfoten Tierschutz e.V.
Goldbergstr. 1a
58095 Hagen
Telefon 02331/3675915
Fax 02331/3675910
 

www.sosvergessenepfoten.de                           info@sosvergessenepfoten.de

 
Steuer-Nr.: 321/5778/3148 Vbz 1
 
übergibt

 

Name: ............................................................................ Vorname: ..................................................................

 

geboren am: ...................................................................E-Mail: ......................................................................

 

Personalausweis-Nr.: ........................................................................................................................................

 

Anschrift: ...............................................................................................................................................................

 

Telefon: .......................................................................... Mobil: .........................................................................

 

welche/r versichert, weder Tierhändler/in noch Züchter/in zu sein, das nachfolgende Tier

  

§ 1 Übergabe des Tieres, Eigentumserwerb

Name:        ............................................     Geschlecht: ............................................


Alter:           ............................................      Rasse:        ............................................

Farbe:         ............................................     Kastriert:      ............................................

Chip-Nr.:     ............................................     Pass-Nr.:     ............................................


Besondere Merkmale ...........................................................................................................................................

 

Sondervereinbarungen.........................................................................................................................................

 

 

Der Erwerber entrichtet für das Tier eine Schutzgebühr in Höhe von € 290,00 zuzüglich Transportkostenzuschuss in Höhe von € 30,00 und wird in bar bei der Übergabe des Tieres übergeben oder vorab auf das Vereinskonto überwiesen.

Die Genehmigung des Hauseigentümers/Vermieters liegt vor. Adressänderungen des Erwerbers werden dem Tierschutzverein SOS Vergessene Pfoten e.V. umgehend mitgeteilt.

Mit der Registrierung der obigen Daten im Verein und bei der TASSO e.V. Deutschland sowie mit deren Bekanntgabe bin ich einverstanden.

 

Zukünftiger Tierarzt: 

 

Name: ......................................................................................... Tel.-Nr.: .........................................................................

 

Anschrift: .............................................................................................................................................................................



§ 2 Artgemäße Tierhaltung

 

Der Erwerber des Tieres verpflichtet sich, das Tier als Haustier zu halten, dieses nach seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen zu ernähren, zu pflegen, verhaltensgerecht unterzubringen und für sein Wohlbefinden als auch für die Gesundhaltung in psychischer und physischer Sicht Sorge zu tragen. Jede Misshandlung und Quälerei ist zu unterlassen und solche auch nicht durch Dritte zu dulden. Der Erwerber verpflichtet sich, den Hund nicht im Zwinger oder an der Kette zu halten. Die Vorschriften des Tierschutzgesetzes, der Tierschutz - Hundehalteverordnung und der hierzu ergangenen Rechtsverordnungen sind zu beachten.

 

Hunde sollten bei Eintritt der Geschlechtsreife, jedoch nicht vor Eigentumsübergang, spätestens jedoch 8 Wochen nach der Übergabe durch einen Tierarzt kastriert werden. Ein Decken bis zum Kastrationszeitpunkt wird ausdrücklich untersagt, bei Nichteinhaltung wird eine Vertragsstrafe von bis zu 1.500,- € erhoben. Tierärztliche Bescheinigung senden an:              
SOS Vergessene Pfoten Tierschutz e.V., c/o Daliborka Colic, Goldbergstr. 1a in 58095 Hagen

 

Der Erwerber hat dafür zu sorgen, das das Tier bei jeder urlaubs- oder krankheitsbedingten Abwesenheit angemessen und artgerecht versorgt wird.

 

Beauftragten des Tierschutzverein SOS Vergessene Pfoten e.V. wird  das Recht eingeräumt, sich mit Nachkontrollen über das Wohlergehen des in Halterschaft gegebenen Tieres zu informieren. Diesbezüglich sind auf Verlangen, Tiere sowie die Bedingungen und Räumlichkeiten in Bezug auf die Haltung dem Beauftragten zu zeigen. Die Anzahl der Kontrollbesuche nach einer Vermittlung beschränkt sich auf maximal drei Besuche, sofern nicht Abweichungen zu den Vertragsbedingungen erkannt werden oder erkennbare Missstände in Bezug auf die Haltung und Pflege vorliegen. Bei festgestellten Abweichungen zu den vereinbarten Vertragsbedingungen oder bei falsch gemachten Angaben wird der Tierschutzverein SOS Vergessene Pfoten e.V. die unverzügliche Herausgabe und Rückbereignung des Tieres verlangen. Eine Herausgabeklage bedarf es dazu vorher nicht.

  

§ 3 Weitergabe/Einschläferung 

 

Kann oder will der Erwerber seinerseits das Tier nicht mehr halten, so verpflichtet er sich hiermit  umgehend den Tierschutzverein SOS Vergessene  Pfoten e.V. zu informieren und das Tier kostenlos an den Tierschutzverein zurückzugeben. Ergibt sich diese Zwangslage nach dem Eigentumsübertrag, hat der Erwerber das Tier kostenlos an den Tierschutzverein SOS Vergessene  Pfoten e.V. zurückzuübereignen.

 

Eine Weitergabe des Tieres an Dritte (auch an Verwandte, Bekannte, andere Tierschutzorganisationen, Tierheime, etc.), oder es zu veräußern oder Dritten zu überlassen ist ausdrücklich untersagt und nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Tierschutzverein SOS Vergessene Pfoten Tierschutz e.V. gestattet.

 

Die Einschläferung eines übernommenen Tieres darf auch in Notfällen nur unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und nur durch einen Tierarzt vorgenommen werden.


 

§ 4 Gewährleistungs- und Haftungsausschluss

 

Das übernommene Tier wurde während des Aufenthaltes vom Tierschutzverein artgerecht gehalten, betreut und tierärztlich untersucht.

 

Der Erwerber wird darauf hingewiesen, das er mit der Übergabe des Tieres Tierhalter im Sinne des § 833 BGB ist und ab diesem Zeitpunkt für alle von dem Tier verursachten Kosten und Schäden aufzukommen hat. Der Abschluß einer Tierhaftpflicht wird ihm angeraten. Bei der Vermittlung eines Hundes wird auf die Verpflichtung der Entrichtung der Hundesteuer hingewiesen, sobald der Hund älter als 4 Monate ist. 

 

Die Haltung eines Hundes, der ausgewachsen eine Widerristhöhe von mindestens 40 cm oder ein Gewicht von mindestens 20 kg erreicht (großer Hund), ist der zuständigen Behörde vom Halter-/in anzuzeigen. Diese Meldepflicht ist nur in NRW erforderlich.
In Nordrhein-Westfalen der kleine Sachkundenachweis Voraussetzung für das Halten so genannter 20/40-Hunde.

 

Der Empfänger hat das Tier eingehend besichtigt. Auf besondere Charaktereigenschaften des Tieres und eventuelle erkennbare Auffälligkeiten wie Kinderfeindlichkeit, Unverträglichkeit gegenüber anderen Tieren, Aggressivität und dergleichen wurde er hingewiesen. Gewährleistungsansprüche für eventuell vorhandene oder nicht erkennbare Mängel jeder Art sind ausgeschlossen. Das Vorhandensein besonderer Eigenschaften wird ausdrücklich nicht zugesichert. Die Tiere sind bei Übergabe auf Ihren Gesundheitszustand hin überprüft worden und haben die erforderlichen Impfungen erhalten. Trotz aller Vorsorge kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, das das zu vermittelnde Tier nicht erkennbar (z.B. Virusinfektion) bereits erkrankt ist. Hierüber wird keine Gewährleistung übernommen. Etwaige nachfolgende Kosten des Erwerbers, werden nur auf Kulanzbasis durch SOS Vergessene Pfoten Tierschutz e.V. übernommen und nur bis zur max. Höhe der Schutzgebühr entrichtet. Hierüber entscheidet der Vorstand. Die Geltendmachung von Ansprüchen wegen eventuell vorhandener oder nicht erkennbarer Mängel jedweder Art, ist ebenso ausgeschlossen wie für durch das Tier hervorgerufene Schäden, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit auf Seiten des Tierschutzvereins beruhen.

  

Der Erwerber wurde über die sogenannten Mittelmeer-Erkrankungen durch den Tierschutzverein SOS Vergessene Pfoten Tierschutz e.V. hinreichend aufgeklärt. 

 

 

§ 5 Vertragsstrafe

  

Der Erwerber verpflichtet sich für den Fall des schuldhaften Verstoßes gegen seine aus dem Vertrag übernommenen Pflichten, das Tier artgerecht zu pflegen, zu halten oder bei Weitergabe des Tieres an Dritte ohne Zustimmung des Vereins zur Zahlung einer Vertragsstrafe in Höhe von bis zu 1.500 €.

 

§ 6 Sonstiges

 

Dieser Vertrag wird in 2facher Ausfertigung erstellt.

Mündliche Nebenabreden wurden nicht getroffen. Jede Änderung oder Ergänzung des Vertrages bedarf der Schriftform.

 

Die Unwirksamkeit einer Klausel berührt die Wirksamkeit des Vertrages im übrigen nicht.

 

Zur Abgeltung der dem Tierschutzverein entstandenen Kosten und im Sinne einer Unterstützung der zukünftigen Tierschutzarbeit zahlt der Erwerber die vereinbarte Schutzgebühr zuzüglich Transportkostenzuschuss, die in keinem Fall zurückerstattet werden.

 

Erfüllungsort ist der Sitz des Tierschutzvereins SOS Vergessene Pfoten e.V.

 

 

             .......................................................................                  ..........................................................................................

             Ort / Datum / Unterschrift des Erwerbers                 Unterschrift SOS Vergessene Pfoten Tierschutz e.V.

 

 

2017 © by SOS-vergessene-Pfoten.de anmelden